Sie haben das Recht uns auszuprobieren >>>

Cookie Politik

  1. Der Service sammelt keine Informationen automatisch, ausgenommen Informationen, welche in den Cookie-Dateien enthalten sind.
  2. Die Cookie-Dateien (sog. „Cookies”) sind IT-Daten, insbesondere Textdateien, die im Endgerät des Servicenutzers gespeichert werden und zur Nutzung der Webseite des Services dienen. Cookies enthalten meistens die Bezeichnung der Webseite, aus welcher sie stammen, die Speicherungszeit auf dem Endgerät und eine nur einmal vergebene Nummer.
  3. Die Person, die auf dem Endgeräte des Servicenutzers die Cookie-Dateien speichert und Zugang zu ihnen hat, ist der Betreiber des Services der Webseite www.jarzpartner.pl – Kancelaria Prawna Jarzyński & Wspólnicy Sp.k. (früher: Kancelaria Prawna dr Marek Jarzyński & Kornel Novak), Stary Rynek 81, 61-772 Poznań.
  4. Die Cookie-Dateien dienen folgenden Zwecken: der Inhaltsanpassung der Webseite des Services an die Präferenzen des Nutzers und der Optimierung der Nutzung von Webseiten; insbesondere lassen diese Dateien das Gerät des Servicenutzers erkennen und erlauben es, diejenige Webseite einzublenden, die an seine individuellen Bedürfnisse angepasst ist; der Erstellung von Statistiken, mit deren Hilfe analysiert werden kann, wie die Servicenutzer die Webseiten nutzen, was es wiederum ermöglicht, ihre Struktur und Inhalte zu verbessern; der Fortsetzung der Sitzung des Servicenutzers (nach dem Einloggen), wodurch der Nutzer nicht auf jeder Unterseite des Services das Passwort und den Login erneut eintippen muss.
  5. Im Rahmen des Services sind zwei Hauptarten von Cookie-Dateien angewandt: Session Cookies und Persistent-Cookies. Session-Cookies sind vorläufige Dateien, die im Endgerät des Nutzers bis zum Ausloggen, Verlassen der Webseite oder Ausschalten der Software (des Browsers) aufbewahrt werden. Persistent-Cookies werden in einem bestimmten Zeitraum im Endgerät des Servicenutzers in den Parametern der Cookie-Dateien bzw. bis zu deren Löschung durch den Nutzer aufbewahrt.
  6. Im Rahmen des Services werden folgende Arten von Cookie-Dateien angewandt: „erforderliche“ Cookie-Dateien, die ermöglichen, die im Rahmen des Services zugänglichen Dienstleistungen zu nutzen, z.B. sie authentifizieren die Cookie-Dateien, die zur Authentifizierung der Dienstleistungen im Rahmen des Services notwendig sind; Cookie-Dateien, die zur Gewährleistung der Sicherheit dienen, z.B. sie werden genutzt, um die Missbräuche im Bereich der Authentifizierung des Services zu finden; Performance-Cookies ermöglichen die Sammlung von Informationen über die Nutzungsart von Webseiten des Services; Funktionsbezogene Cookies ermöglichen die „Speicherung“ der vom Nutzer gewählten Einstellungen und die Personalisierung der Schnittstelle des Nutzers, z.B. im Bereich der gewählten Sprache oder Region des Nutzers, Größe der Schriftart, Ansicht der Webseite etc.
  7. In vielen Fällen lässt die Software, die dem Durchsehen der Webseiten dient (Browser), die Speicherung von Cookie-Dateien im Endgerät des Nutzers standardmäßig zu. Die Servicenutzer können die Einstellungen der Cookie-Dateien jederzeit ändern. Diese Einstellungen können insbesondere so geändert werden, dass sie die automatische Bedienung von Cookie-Dateien in den Browser-Einstellungen blockieren oder über ihre jede Speicherung im Gerät des Servicenutzers informieren. Die eingehenden Informationen über die Möglichkeiten und Arten der Bedienung von Cookie-Dateien sind in den Software-Einstellungen (Webbrowser) enthalten.
  8. Der Servicebetreiber teilt mit, dass die Beschränkungen in der Anwendung von Cookie-Dateien einige auf den Webseiten des Services zugängliche Funktionalitäten beeinflussen können.
  9. Die Cookie-Dateien, die im Endgerät des Servicenutzers gespeichert werden, können auch von den Partnern, die mit dem Servicebetreiber zusammenarbeiten, genutzt werden.